HESKE HOCHGÜRTEL LOHSE   ARCHITEKTEN
| Neu | HHL AI SUCHT ARCHITEKT/IN!
Erik Heske
Fachbauleiter Brandschutz

Ab sofort nimmt Erik Heske, ab 2003 ARGE-Partner und seit 2007 Gesellschafter bei Heske Hochgürtel Lohse Architekten, über die Fachplanung für vorbeudenden Brandschutz hinaus auch die neue "Fachbauleitung Brandschutz" wahr. Den stetig steigenden Anforderungen an die Bauleitung und insbesondere an die Belange des Brandschutzes trägt die umfassende Weiterbildung und Qualifizierung durch das EIPOS Institut Rechnung.

PZT Neues Pflegezentrum Travetal, Lübeck
Richtfest für den Neubau in der Fliederstraße

Am Standort des ehemaligen Altenpflegeheimes Jochen-Klepper entsteht seit dem 4. Januar 2016 der Neubau einer Seniorenpflegeeinrichtung mit 178 Einzelzimmern und zehn Wohnungen mit Service. Nachdem die Grundsteinlegung am 29. April 2016 erfolgte, begehen die Vorwerker Diakonie und die beteiligte Bauwirtschaft nach nur sechs Monaten am 28. Oktober 2016 das Richtfest.

Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von rund 20 Mio. Euro befindet sich zum Richtfest im Zeit- und Kostenrahmen - Bauherr und Architekt bedanken sich bei allen Beteiligten für das bisherige Engagement.

» weiter lesen

Staffelmarathon 2016
Heske Hochgürtel Lohse Architekten & Friends

Seit vielen Jahren findet in Lübeck der Stadwerke-Firmenlauf als Staffelmarathon über 10 x 4,2 km statt. 2016 starten Heske Hochgürtel Lohse Architekten & Friends erstmalig mit einem eigenen Team aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Büros in Lübeck und Waren an der Müritz und mit Unterstützung von Kollegen und Familie!

Am Ende steht ein hervorragender 28. Platz bei 158 Startern, mit einer Zeit von 3:16:47 h - "die schnellsten Beine im Baugeschäft".

» weiter lesen

Iconic Awards 2016
Neu- und Umbau Hochschule Wismar gewinnt!

Iconic: Der Um- und Neubau für die Hochschule Wismar ist mit dem ICONIC Award 2016 in der Kategorie "Architektur" ausgezeichnet worden.

Mit den ICONIC Awards möchte der „Rat für Formgebung“ den interdisziplinären Dialog stärken und zugleich das Verständnis von Architektur in der Öffentlichkeit vertiefen. Als eines der weltweit wichtigsten Kompetenzzentren für Design agiert der Rat für Formgebung an der Schnittstelle zwischen Gestaltern und Bauwirtschaft. Die Auszeichnungen des Rat für Formgebung ehren als unabhängige Gütesiegel relevante zeitgenössische Entwicklungen sowie besondere gestalterische Leistungen.

Heske Hochgürtel Lohse Architekten gratulieren den Kolleginnen und Kollegen aus dem Hause Lepel und Lepel zu ihrem „iconischen“ Entwurf und sind froh und dankbar, als bauender Partner vor Ort an diesem Erfolg mitgewirkt zu haben!

Architektur macht Schule
Kinder der Domschule besuchen Heske Hochgürtel Lohse Architekten

Kurz vor den großen Schulferien besuchen Schülerinnen und Schüler der Domschule unser Büro in Lübeck. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern lernen die Grundschüler die Arbeitsschritte eines Architekturbüros von der ersten Skizze bis zum fertigen Gebäude kennen.

An drei kleinen Arbeitsstationen werden im Anschluss Bücher studiert, Pläne "gelesen" und Modelle gebaut: Wie groß ist die Marienkirche? Wie groß ist unsere Schule und wie groß bin ich?

Als Andenken wurden kleine Faltmodelle und ein "original" Bauhelm in Richtung Domschule abtransportiert.

» weiter lesen

Heske Hochgürtel Lohse Architekten, Lübeck
Architekt/in gesucht: Standort Lübeck braucht Verstärkung!

Architekt/in:
Ab sofort suchen wir für unser Büro in Lübeck eine Architektin oder einen Architekten mit Schwerpunkt in den Leistungsphasen 5 bis 8 und Freude an Projektleitung und Kontakt zu Auftraggeberinnen und Auftraggebern. Wenn Sie über mehrjährige Erfahrung in der Ausführungsplanung, Ausschreibung und Projektleitung verfügen und Spaß haben an der Interaktion mit allen am Bau Beteiligten, senden Sie Ihre Bewerbung an unser Büro in Lübeck.

Bauleiter/in:
Darüber hinaus suchen wir eine Bauleiterin oder einen Bauleiter mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung - im Rahmen der Tätigkeit bieten wir die Weiterbildung zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) und zum Fachbauleiter Brandschutz in Kooperation mit EIPOS an!

Bewerbungen vorab per E-Mail an luebeck@hhl-architekten.de

Kindertagesstätte Herrnburg
Neubau einer Kindertagesstätte mit 69 Betreuungsplätzen

Im Norden der Gemeinde Herrnburg entsteht der Neubau einer Kindertagesstätte. Auf dem bis dato unbebauten Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum Europaspielplatz ist ein Ensemble aus vier addierten Baukörpern geplant. Zwei giebelständige Ziegelhäuser mit zwischengestellem Holzbaukörper schreiben die Typologie des Straßendorfes fort. Ein weiteres, quer gestelltes Ziegelhaus vervollständigt die Kubatur zu einem Sonderbaukörper als Markierung des Gemeindeeingangs.

Baubeginn: 11/2016

» weiter lesen

PZT Neues Pflegezentrum Travetal, Lübeck
Grundsteinlegung für den Neubau in der Fliederstraße

Am Standort des ehemaligen Altenpflegeheimes Jochen-Klepper entsteht seit dem 4. Januar 2016 der Neubau einer Seniorenpflegeeinrichtung mit 178 Einzelzimmern und zehn Wohnungen mit Service. Nachdem die ersten Fundamente, Bodenplatten und sogar schon Teile der Tiefgaragen eingebracht sind, begeht die Vorwerker Diakonie am 29. April 2016 die feierliche Grundsteinlegung. Der Bauherr und Geschäftsführer Fred Mente vollzieht das traditionelle Einbringen der Kupferhülse gemeinsam mit der Sadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer.

Von links nach rechts: Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, Geschäftsführer Fred Mente, Jan-Friedrich Schütt, Aufsichtsratsvorsitzender Hartmut Richter und Architekt Norbert Hochgürtel.

» weiter lesen

Kinder- und Jugendhaus, Sankt Augustin
Neubau eines Kultur- und Veranstaltungshauses, Fertigstellung EW Bau

Zum Abschluss des Monats Januar 2016 wird die EW Bau zur Neuerrichtung des Kinder- und Jugendhauses im nordrhein-westfälischen Sankt Augustin abgeschlossen.

Auf Grundlage einer eigenen Studie und eines Workshops mit den Teams der Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Sankt Augustin wurde seit Oktober an der Planung und der Kostenberechnung für das neue Kultur- und Veranstaltungshaus gearbeitet. Das Ergebnis ist der Entwurf eines Multifunktionsgebäudes am Standort des alten Jugend- und Verwaltungshauses in der Bonner Straße.

In einem nächsten Schritt strebt die Stadt als Bauherr des Projektes die Finanzierung und Förderung der Baumaßnahme an.